Logo des Museum Schloss Fechenbach Abbildung der Frontseite des Hauses

Historischer Stadtrundgang


HS5 Badgasse 10 - Badhaus

Der große zweigeschossige Fachwerkbau verfügt über ein massives Erdgeschoss. Hier lag auch die Badestube. Das Obergeschoss wurde um 1579 in reichem Schmuckfachwerk erbaut. Der hohe Schwebegiebel fiel wie bei vielen Fachwerkhäusern Dieburgs der barocken Umgestaltung zum Opfer, konnte aber wieder rekonstruiert werden und vermittelt dem Betrachter eine Vorstellung der hohen Fachwerkgiebel, die im Mittelalter den Markt und die Straßen säumten. Im Badhaus gab es neben den eigentlichen Baderäumen, Feuerungs- und Heizraum noch Räumlichkeiten für medizinische Behandlung und Körperpflege.

nächste Seite - Zuckerstraße 4 - Fachwerkhaus von 1384
vorherige Seite - Altstadt 18-20 - Wallfahrtskirche
zurück zum Übersichtsplan

Badhaus vor der Sanierung

Badhaus vor der Sanierung

Badhaus

Badhaus


Badhaus

Badhaus

nächste Seite - Zuckerstraße 4 - Fachwerkhaus von 1384
vorherige Seite - Altstadt 18-20 - Wallfahrtskirche
zurück zum Übersichtsplan