Logo des Museum Schloss Fechenbach Abbildung der Frontseite des Hauses

 Römischer Stadtrundgang


RS8 Häfnerweg

Einzelfunde aus dem Siedlungsbereich innerhalb der römischen Stadtmauer stammen von verschiedenen Grundstücken. Der Tempelgiebel aus dem Bereich Häfnerweg/Ringstraße ist hochwertig ausgearbeitet und zeigt handwerkliche Parallelen zur Rückseite des Mithraskultbildes. Giebel und Kultbild stammen höchst wahrscheinlich aus der selben Werkstatt. Der gute Erhaltungszustand ist der Tatsache zu verdanken, dass der Sandstein mit der bearbeiteten Seite nach unten als Einfassung für einen mittelalterlichen oder neuzeitlichen Brunnen genutzt wurde.

nächste Seite - RS9 Kettelerstraße
vorherige Seite - RS7 Aschaffenburger Straße / Groß-Umstädter-Straße
zurück zum Übersichtsplan


Vulcanus aus dem Häfnerweg

Vulcanus aus dem Häfnerweg


Fund aus dem Häfnerweg

Vulcanus aus dem Häfnerweg

nächste Seite - RS9 Kettelerstraße
vorherige Seite - RS7 Aschaffenburger Straße / Groß-Umstädter-Straße
zurück zum Übersichtsplan