Logo des Museum Schloss Fechenbach Abbildung der Frontseite des Hauses

 Römischer Stadtrundgang


RS4 Altstadt 18-20/Theobaldstraße/Marienstraße

Hier befand sich das Zentrum der römischen Siedlung. Zahlreiche Großsteine aus Fundamenten sowie Architekturteile lassen auf die Größe der ehemaligen Gebäude schließen. Aus einer Fundamentplatte und einer neuzeitlichen Säule wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts vermutlich ein Gedenkstein für die Grabung von 1895 erstellt. Das Denkmal wurde dann vermutlich im Zuge einer Friedhofsumgestaltung versetzt. Zumindest die Stelle an der anfangs ein inzwischen verlorenes Erinnerungsmedaillon befest war, wurde nun zur Friedhofsmauer hin ausgerichtet.

nächste Seite - RS5 Marienplatz
vorherige Seite - RS3 Löwengasse
zurück zum Übersichtsplan


Römischer Sandsteinquader mit neuzeitlicher Gedenksäule

Römischer Sandsteinquader mit neuzeitlicher Gedenksäule


Minervatorso

Minervatorso


Torso

Minervatorso

nächste Seite - RS5 Marienplatz
vorherige Seite - RS3 Löwengasse
zurück zum Übersichtsplan