Logo des Museum Schloss Fechenbach Abbildung der Frontseite des Hauses

 Römischer Stadtrundgang


RS3 Löwengasse

In der Löwengasse wurde ein noch mit Keramik befüllter römischer Töpferofen entdeckt. Der Töpferofen wurde nicht mehr ausgeräumt. Vermutlich wurde er beim Brennvorgang zestört. Das traditionelle Dieburger Töpferhandwerk kann also schon für die Römerzeit belegt werden. An den erhaltenen Keramikgefäßen zeigt sich der für Dieburg typische helle Ton wie er auch in späteren Epochen noch Verwendung fand.

nächste Seite - RS4 Altstadt 18-20/Theobaldstraße/Marienstraße
vorheriger Seite - RS2 Römische Stadtmauer
zurück zum Übersichtsplan

Keramik aus dem römischen Töpferofen

Keramik aus dem römischen Töpferofen


Keramik aus dem römischen Töpferofen

Keramik aus dem römischen Töpferofen


Keramik aus dem römischen Töpferofen

Keramik aus dem römischen Töpferofen


Rekonstruktion eines römischen Töpferofens, Grafik: Chr. Meyer zu Ermgassen

Rekonstruktion eines römischen Töpferofens, Grafik: Chr. Meyer zu Ermgassen

nächste Seite - RS4 Altstadt 18-20/Theobaldstraße/Marienstraße
vorheriger Seite - RS2 Römische Stadtmauer
zurück zum Übersichtsplan